Powered by

< Elektrofahrzeuge intelligent laden
13. October 2011 11:51 Age: 3 yrs
Category: News

TÜV SÜD auf der eCarTec: Sicherheit für Elektro-Mobilität



TÜV SÜD startet mit einem besonderen Programmpunkt zur eCarTec 2011: Am Montag, 17. Oktober, wird in Garching bei München das neue Batterietestzentrum offiziell in Betrieb genommen, von dem aus der Prüfdienstleister weltweite Testaktivitäten für E-Fahrzeuge koordiniert. Auf der Fachmesse selbst in der Neuen Messe München vom 18. bis 20. Oktober präsentiert TÜV SÜD sein komplettes Leistungsspektrum rund um die Sicherheit von Elektromobilität, das Kunden von der Stromerzeugung bis zum Recycling der Batterie begleitet (Halle A5, Stand 410). TÜV SÜD ist im Messebeirat vertreten und stellt beim begleitenden Fachkongress unter anderem das Thema Reichweitenstandard vor.

"Join the future of e-Mobility Revolution" - so lautet das Credo der eCarTec. Und TÜV SÜD macht es mit der Eröffnung des Batterietestzentrums in Garching einmal mehr konkret. Das Labor, das auf mehr als 1.000 Quadratmetern über hundert Prüfplätze für elektrische Energiespeicher und große Batteriesysteme bietet, wird am 17. Oktober im Beisein von Bayerns Umweltminister Markus Söder offiziell in Betrieb genommen. Der Neubau in Garching, in den TÜV SÜD mehrere Millionen Euro investiert hat, bildet den strategischen Knotenpunkt für die Batterietests von TÜV SÜD in Europa, Asien und Nordamerika. Energiespeicher nach weltweit reproduzierbaren Methoden und einheitlichen Abläufen testen
? das ist ein Herzstück im Engagement von TÜV SÜD rund um die Elektromobilität. Dabei setzt der Prüfdienstleister von Anfang an auf einen globalen Ansatz - und auf die enge Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung, konkret etwa mit der TU München (TUM) und den Fraunhofer-Instituten.

Praktiker, Wissenschaftler und Forscher in engem Austausch: Das gilt auch für die Leitmesse eCarTec, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfindet. TÜV SÜD, der auf der eCarTec mit dem Bundesverband für Elektromobilität (BEM) kooperiert, präsentiert sein komplettes Dienstleistungsspektrum mit dem Leitmotiv "e-Mobility: Wir machen Zukunft sicher": von der Batterieprüfung unter Extrembedingungen im Hinblick auf Sicherheit, Performance und Zuverlässigkeit über die Homologation und Hauptuntersuchung von E-Fahrzeugen sowie integrale Sicherheitskonzepte für Elektro- und Hybridfahrzeuge bis hin zur Entwicklungsbegleitung und Zertifizierung von Stromtankstellen. Auf dem Weg zur schnellen Umsetzung der Elektromobilität steht neben der Batteriesicherheit die Reichweite besonders im Fokus. Der von TÜV SÜD entwickelte E-Car Standard setzt inzwischen Maßstäbe, was den Nachweis der Reichweiten von E-Fahrzeugen unter Alltagsbedingungen anbelangt. Stefan Resch, TÜV SÜD Automotive, hält zu diesem Thema einen Fachvortrag beim eCarTec Kongress; am 19. Oktober um 10 Uhr.

Im Rahmen des Kongresses werden die eCarTec Awards in verschiedenen Kategorien verliehen. Der Jury wie auch dem Messebeirat gehört Martin Altepost von TÜV SÜD Automotive an.

"e-Mobility: Wir machen Zukunft sicher": Unter dieser Überschrift sind die TÜV SÜD-Experten bei der eCarTec am Stand 410 in Halle A5 zu finden.

Mehr Informationen zur Messe und das Programm des Fachkongresses im Detail gibt es unter www.ecartec.de