Powered by

< Fraport setzt verstärkt auf Elektromobilität
06. December 2011 09:02 Age: 3 yrs
Category: News

Elektromobilität als Wachstumstreiber der Zukunft bei Leoni

Spitzen-Position im Markt für alternative Antriebe – Ausbau des Produktangebots für Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur


Für Leoni, den führenden Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche und weitere Industrien, stellt die Elektromobilität einen Wachstumsfaktor der Zukunft dar. In Vorbereitung auf einen größer werdenden Markt erweitert das Unternehmen sein Angebot an Produkten sowohl für die neuen Fahrzeuge als auch die Ladeinfrastruktur. Vergleichbar zu seiner Marktstellung bei Bordnetz-Systemen für herkömmlichen Fahrzeuge – Nummer eins in Europa und Rang vier weltweit – will Leoni bis 2020 auch im Bereich alternativer Antriebe eine Spitzen-Position einnehmen.

 

Die Umsätze der im Jahr 2010 gegründeten Business Unit Electromobility sollen 2013 erstmals einen zweistelligen Millionen-Betrag erreichen und in den folgenden Jahren überproportional zulegen. Neben Europa spielen die Märkte USA und China eine besondere Rolle.

 

Hochvolt-Kabel, -Bordnetze und -Komponenten

Leoni hat sich zum Ziel gesetzt, sein Produktportfolio um alle denkbaren Verbindungen zu erweitern, die auf die besonderen elektrischen Anforderungen der neuen Fahrzeuggeneration abgestimmt sind. Das Unternehmen bietet für das noch junge Marktsegment schon heute eine Vielzahl von innovativen Hochvolt-Lösungen an. Dazu gehören Kabel, Bordnetze, Leistungsverteiler, Sicherungsboxen, Batteriesysteme und Spezialleitungen.  

 

Im Fokus stehen dabei so genannte Hochvolt-Kabel und -Leitungssätze zur Übertragung hoher Leistung. Diese speziellen Produkte sind notwendig, da in Pkw und Nutzfahrzeugen mit Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenantrieb nicht mehr ausschließlich 12 Volt wie in herkömmlichen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor vorherrschen. Vielmehr treten im elektrifizierten Antriebsstrang Spannungen von bis zu 1000 Volt auf, die von den Kabeln und Komponenten besondere Eigenschaften mit Blick auf Leitfähigkeit, mechanische Flexibilität, thermische Belastbarkeit und Sicherheit erfordern.

 

Sicheres Laden von E-Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden

Neben der fahrzeugseitigen Produktpalette baut Leoni auch sein Angebot für die Lade-Infrastruktur aus. Der Kabelspezialist konzentriert sich derzeit auf die Technologie des konduktiven Ladens, bei dem Elektrowagen und Plug-in-Hybride über ein stromführendes Kabel mit Energie versorgt werden. Leoni stellt der Fahrzeugindustrie und den Energieversorgungsunternehmen Ladekabel in unterschiedlicher Ausführung zur Verfügung, die den jeweiligen technischen Besonderheiten der unterschiedlichen Lademöglichkeiten Rechnung tragen.

 

Verfügbar sind die Kabel sowohl als lose Meterware als auch in Form vollständig konfektionierter Ladekabelsysteme. Letztere sind an beiden Enden mit Steckern und zum Teil auch mit einer im Kabel integrierten Steuerungsbox mit Sicherheits- und Kommunikationsfunktion ausgestattet, die kontinuierlich Ladevorgang und -status überwacht. Weiterhin gehören Steckerleitungen mit länderspezifischen Zulassungen, Ladestecker und -buchsen sowie die Innenverkabelung von Ladestationen zum Sortiment.

 

Quelle: Leoni AG